CEMBALI WILLIAM HORN
Cembalobauer in Deutschland

Cembalobauer Deutschland - William Horn

 

Ich baue seit 35 Jahren mit großer Leidenschaft historische Tasteninstrumente, lange Zeit in Italien, seit 2013 in Deutschland. Inzwischen habe ich mit über 300 gebauten Cembali, Spinetten, Virginalen, Clavichorden reiche Erfahrung gesammelt.

Handwerkliche Perfektion, hohes klangliches Verständnis und Liebe zu jedem Detail sind beim Cembalobau die Voraussetzung.

Ich bin ausgebildeter Cembalist und kann deshalb nicht nur Instrumente entwickeln, sie bauen und warten, ich bin auch ein guter Gesprächspartner für Profi-Musiker bei Fragen der Akustik, Intonation und der Konzertbetreuung.

Daneben biete ich selbstverständlich auch die klangliche und mechanische Überarbeitung gespielter Instrumente, Reparatur, Stimmung, Restaurierung und ich verleihe eigene Konzertinstrumente.

Das schätzen meine Kunden weltweit. So finden Sie meine Instrumente im gesamten deutschsprachigen Raum, in Italien, Spanien, Kroatien, Russland, Azerbaijan, Litauen und den Vereinigten Staaten.

Konservatorien und Hochschulen, Theater und Museen schätzen sie ebenso wie Konzertmeister, Hochschul-Dozenten und zahllose Liebhaber und Sammler historischer Tasteninstrumente.

Und sie werden für Konzerte und Aufnahmen eingesetzt, bei denen es um besonders guten Klang geht.
Gustav Leonhardt, Claudio Abbado, Kenneth Gilbert, Bob van Asperen, Ottavio Dantone, Andrea Marcon, Luigi Ferdinando Tagliavini, Christopher Hogwood, William Christie, Jean Francois Malgoire, Jordi Savall sind nur einige der herausragenden Musiker, die meine Instrumente gewählt haben.

 

CEMBALO HERSTELLER NACH DER TRADITION

 

Als Cembalobauer lege ich grosse Wert darauf mit traditionellen Materialien und Handwerkstechniken klangliche und optische Meisterwerke zu schaffen, die den historischen Originalen möglichst nahe kommen.

Auf Anfrage baue ich auch gerne eine Replik, also eine 100% in allen Materialien und Verarbeitungs-Details exakte Kopie des Originals.

Selbstverständlich ist jedes meiner Instrumente eine Einzelanfertigung nach originalen Plänen.

In meiner Werkstatt werden Kopien von historischen Tasteninstrumenten (Cembalo, Spinett, Virginal, Clavichord, Clavicytherium, Claviorganum) aller bedeutenden europäischen Stilrichtungen hergestellt.

Das Leitprinzip meiner Arbeit ist das Streben nach Qualität; Perfektion ist mein höchstes – wenngleich niemals vollständig erreichbares – Ziel.

Jedes Instrument ist eine Einzelanfertigung, Handarbeit in traditionsbewusster Technik, handwerklich einzigartig und authentisch.

 

MEINE CEMBALI

 

Der Cembalo Hersteller William HornDie verwendeten Hölzer sind von erster Qualität, europäischer Herkunft.

Die Saitenlegierungen werden nach historischen Prinzipien hergestellt.

Alle Teile der Mechanik sind selbst hergestellt, die Tastaturen aus Fichte oder Linde, die Rechen aus Buche und die Springer aus Elsbeere.

Sowohl für die Rechen, als auch für die Springer verwende ich normalerweise Präzisionsschrauben, um die Regulation und die Wartung des Instruments zu erleichtern.

Die Lackierung wird von Hand mit Tempera-Farben aufgebracht, die Vergoldung erfolgt mit Blattgold.

Für die Kiele verwende ich in der Regel schwarzes Delrin, das sehr ähnliche Eigenschaften wie die Vogelfeder besitzt, aber haltbarer und stabiler ist. Auf Anfrage verwende ich jedoch auch weißes Delrin oder Vogelfeder (Krähe, Möwe) und Leder für das Register “Peau de Buffle”.

Das Herz des Cembalo ist der Resonanzboden. Er besteht aus roter Fichte (Picea excelsa) aus dem Fleimstal (Val di Fiemme), von mir direkt am Ort gewählt.

Meine Erfahrung als Cembalobauer und Musiker ergänzen einander bei der Feinarbeit (Schnitt der Kiele, Justierung der Mechanik); darauf beruht die hervorragende Anschlags- und Tonqualität meiner Cembali.

Prospekt

Auf der Seite PROSPEKT können Sie die Fotos, Video und Hörbeispiele, sowie die technischen Daten und die Preise meiner Instrumente sehen.

Kunden

Auf der Seite KUNDEN finden Sie die Liste meiner Kunden, sowie eine Liste der mit meinen Instrumenten augenommen CDs und DVDs, Kunden-Bewertungen.

Mehrmals hatte ich das Vergnügen, in den Instrumenten von William Horn “Kollegen” zu finden, die der Musik hervorragend dienen.

 

Gustav Leonhardt

Gästebuch

Sie sind gerne eingeladen, auf dieser Seite Ihre Kommentare und Meinungen zu hinterlassen.

Wer die durchaus überschaubare Zahl an europäischen Cembalobauern überblickt, wird früher oder später auf William Horn oder eines seiner Instrumente stoßen, wie auch ich, als es 2010 darum ging, einen Instrumentenbauer für ein Cembalo in einer ganz speziellen barocken Umgebung zu finden.
Wer sich entscheidet, eines bei Ihm in Auftrag zu geben, den erwartet ein höchst interessantes Wechselspiel, in dem Details festgelegt und kompetent das Für und Wider von möglichen Varianten erklärt wird. Hier gab es für mich viel zu lernen.
Das Instrument hat sich seit 2011 klanglich sehr schön entwickelt und auch die – angesichts der vielen Konzerte mit vielen verschiedenen Cembalisten – notwendige Robustheit und Verläßlichkeit bewiesen.
Was William Horn auszeichnet ist, bei handwerklicher Präzision ein gewisser kompromißloser Wille zum erstrebten Klang und – wovon sich jeder überzeugen kann, der ihn selbst spielen gehört hat – eine tiefe Musikalität.

 

Martin Pilch, Konzertsaal Ferdinandihof, Wien

Über mich

William Horn

William Horn ist in Italien geboren und aufgewachsen. Die Familie Horn kommt ursprünglich aus Bayern (aus Salgen, ein Dorf in der Nähe von Memmingen), im 19 Jh. nach Triest (das bis 1918 zum Österreich gehörte) umgezogen.

Er hat sich nach seinem Diplom als Musiker (Orgel und Cembalo) dem Studium des Cembalobau gewidmet, und seine Ausbildung bei Grant O`Brien (Russell Sammlung von Edinburgh) absolviert.

Als Musiker hat er Konzerte in Europa und Asien gespielt, mit CD und Rundfunkaufnahmen (Ensemble Florilegium, Wien Barock, P&B Dusi).

Seit 1988 wirkt er hauptsächlich als **Cembalobauer** , bis 2012 in seiner Werkstatt in Brescia, im Jahr 2013 in der Nähe von Bamberg umgezogen.

Seine Instrumente finden sich in Italien, Österreich, Deutschland, Schweiz, Kroatien, Spanien, Rußland, U.S.A., Azerbaijan, Litauen, bei Musikinstitutionen (Konservatorien und Hochschulen, Theater, Museen), Konzertmeistern und Hochschuldozenten.

Sie wurden für Konzerte und Aufnahmen benutzt von:

Gustav Leonhardt, Kenneth Gilbert, Ottavio Dantone, Andrea Marcon, Luigi Ferdinando Tagliavini, Enrico Baiano, Michele Barchi, Jose Luis Gonzales Uriol, Andreas Staier, Christopher Hogwood, William Christie, Jean Francois Malgoire, Jordi Savall, Frans Bruggen, Anner Bylsma, Fabio Biondi, Emma Kirkby, Claudio Abbado.

William Horn - Cembalobauer

Kontakt

Normalerweise baue ich meine Instrumente nach Auftrag. Um ein neues Instrument zu bestellen und weitere Infos zu bekommen, setzen Sie sich bitte mit mir in Verbindung.
Auf der Seite KONTAKT finden Sie meine Kontaktdaten. 

Besuchen Sie mich auf

Cembali William HornFACEBOOK
um mein Profil zu sehen und
alle Neuigkeiten zu erfahren

 

Cembali William HornFLICKR
um die Fotos in höher Auflösung herunterzuladen

 

Cembali William HornYOUTUBE
um meine Video zu sehen